Projektverwaltung mit PLM 360

Liebe vaultbook.de Gemeinde,

es freut mich einen Gastbeitrag hier veröffentlichen zu dürfen, indem es explizit NICHT um Vault, sondern um ein angrenzendes bzw. „befreundetes“ Produkt von Autodesk geht: Autodesk PLM 360.

Ich bin seit langer Zeit selbst aktiver Nutzer – nicht nur in beratender Funktion – von Autodesk Vault weil ich der tiefsten Überzeugung bin, Produkte nur dann authentisch vertreten zu können wenn man diese auch selbst als Anwender nutzt.

Im Zuge meiner eigenen Anwendererfahrung fehlte mir in vielen Situationen eine Möglichkeit zur Verwaltung von Projektplänen und Projektinformationen in Vault. Zwar halte ich seit langem alle projektrelevanten Dateien innerhalb von Vault in den dort typischen Ordnerstrukturen; die Projektplanung selbst allerdings war von Vault immer getrennt behandelt. Ich möchte nicht so weit gehen zu behaupten, dass die Ablage einer Microsoft Project Datei in Vault bereits eine Projektplanungssoftware aus Vault macht 🙂

Nun verband ich meinen Anspruch an dem Sammeln von eigener Praxiserfahrung eines Produkts mit dem Vermissen von Funktionalität in Vault und beschäftigte mich mit Autodesk PLM 360 – eine cloud-basierende Anwendung, die von Autodesk sehr stark in Richtung „BOM Management“ und Abbildung von Einkaufs- und Logistikprozessen beworben wird. Es bietet aber auch ein recht schickes Projektmanagementmodul!

pp

 

Man kann damit klassische Balkenpläne, Meilensteine etc. erstellen – alles Themen, die man sich von einem Projektierungstool erwartet. Interessanter ist allerdings die Möglichkeit zur Dokumentation und Kollaboration. Man kann nämlich direkt zum Projekt selbst, aber auch zu jeder einzelnen Projekttätigkeit strukturierte Notizen im Sinne einer Dokumentation / Spezifikation führen UND dies auch allen Projektmitarbeitern und sonstigen Interessierten zugänglich machen – lesend oder auch bearbeitend. Automatische Änderungsverfolgung inklusive.

notizen

changelog

Das ermöglicht mir als Projektleiter nicht nur meine Projektpläne wie gewohnt zu erstellen und zu verwalten, sondern zusätzlich beinhaltet mein Projektplan auch noch die komplette Dokumentation über das Projekt und ich kann meine Projektmitarbeiter, aber auch meinen Kunden, in die Mitgestaltung und Mitverfolgung des typischerweise lebenden Projektplans aktiv einbinden!

Per Knopfdruck lassen sich dann auch noch entsprechende Projektreports fahren – da bleibt kein Wunsch mehr offen!

Als Gustostückerl verheirate ich nun Vault als führendes System zur Dateiverwaltung meines Projekts mit PLM 360 als führendes System zur Projektverwaltung! In einem Tab pro Projektordner binde ich den jeweils passenden Projektplan direkt ein, sodass ich auf Knopfdruck pro Vault Projekt den korrekten Projektplan finde.

Vault

Und die Welt ist wieder ein bisschen besser geworden 🙂

Tagged under:

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Themen

Archiv

Dezember 2016
M D M D F S S
« Feb    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Wer ist online

Im Moment ist niemand online.

Mitglieder

Log In or Sign Up

Zur Werkzeugleiste springen